Fliegen in Corona-Zeiten

Verschiedene Möglichkeiten im Flugzeug den gewünschten Abstand zu halten

(c) iStockphoto

Wer in diesen Wochen in ein Flugzeug steigt, möchte vielleicht doch etwas mehr Abstand zu seinem Sitznachbar halten. Verschiedene Fluggesellschaften bieten die Möglichkeit einen freien Nachbarsitz zu buchen.
Nachfolgend haben wir die Möglichkeiten einiger Fluggesellschaften zusammengestellt.

Air France / KLM
Berechnet 75% des ersten Ticketpreises für den freien Nachbarsitz.


Condor
In der Economy-Klasse ist der freie Nachbarsitz 39,99 € pro Strecke auf der Kurz- und Mittelstrecke zu bekommen. Bei Condor kann dieser erst ab 24 Stunden vor Abflug oder am Check-In-Schalter gebucht werden, aber nur wenn dann noch Plätze zur Verfügung sind. Wir würden eine Buchung in der Business-Class der Condor empfehlen, denn hier bleibt der Mittelplatz grundsätzlich frei.


Corendon Airlines
Bei Corendon Airlines werden ebenfalls 39,99 € pro Platz und Strecke berechnet, wobei dieser bereits bei Buchung verbindlich bestätigt werden kann.


Easy Jet
Nach der Buchung kann über die „Buchungsverwaltung“ ein zusätzlicher Sitzplatz hinzugefügt werden, der dann zum tagesaktuellen Flugpreis berechnet wird.


Ein freier Mittelsitz sorgt für den gewünschten Abstand und macht das Fliegen angenehmer.

Lufthansa
Bietet nun ganz neu den freien Nachbarsitz an. Berechnet wird dafür der Nettoflugpreis des bezahlten Flugtickets zzgl. des Kerosinzuschlags. Achtung: Der Platz kann nicht nachträglich gebucht werden, sondern nur zusammen mit der eigentlichen Flugbuchung.


Eurowings
Zu einem Preis ab 18,- € pro Strecke kann der freie Sitzplatz gebucht werden. Frühzeitige Buchung dringend empfohlen, da der Preis bis kurz vor Abflug stetig ansteigt.


Ryanair
Zum selben Preis wie das eigene Ticket kann ein weiteres Ticket / ein weiterer Platz gebucht werden. Der zusätzliche Platz wird auf den Namen „zusätzlicher“ (Vornamen) und „Komfortsitzplatz“ (Nachname) gebucht.


Southwest
Bei Southwest gibt es keine Sitzplatzreservierung sondern grundsätzlich freie Sitzplatzwahl. Durch eine verringerte Auslastung sollte auf allen Flügen der Mittelsitz frei bleiben.


TUIfly
Grundsätzlich ist der freie Nachbarsitz zu einem der Auslastung angepassten Preis buchbar. Ganz so komfortabel ist die Einbuchung bei TUIfly nicht. Anruf oder E-Mail oder über das buchende Reisebüro.


Verschiedene amerikanische Fluggesellschaften
Hier sind in den Reservierungssystemen bereits die Mittelsitzplätze von der Fluggesellschaft blockiert, sodass automatisch ein freier Nachbarsitz ohne Aufpreis zur Verfügung steht. Diese Regelung gilt aktuell für alle Flüge bis Anfang / Mitte Januar 2021.


Alle genannten Regelungen sind Stand September 2020.
Änderungen der Konditionen und Reservierungsmöglichkeiten sind kurzfristig möglich.

Wer garantiert mit Abstand fliegen möchte, sollte sich überlegen, ob nicht der Aufpreis für ein Premium-Economy oder Business-Class-Ticket günstiger ist zumal noch weitere Vorteile mit diesen Tickets verbunden sind.

Das Team der In Via Reise & Kreuzfahrt wünscht schon jetzt einen sichern und angenehmen Flug.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s